Freitag, 11. August 2017

Nähen ist...


Nähen ist vieles, nicht nur die Erschaffung neuer Stücke. Dieser Post ist eine Erinnerung an all das, was Nähen auch ist und was meist einfach unter den Tisch gekehrt wird.

Nähen ist...
...das Kürzen von Hosen.
...das Flicken von Löchern.
...das neu Nähen aufgehender Nähte.
...das Ausbessern krummer Nähte.
...das Kürzen von Röcken.
...das Annähen von Knöpfen.
...das Auswechseln von kaputten Reißverschlüssen.
...das Ausbessern ausgelatschter Hosensäume (zum Beispiel mit Spitze).
...das Auftrennen falsch gesetzter Nähte.
...das neu Nähen schlecht gesetzter Nähte.
...das Heraustrennen von kratzenden Labels.
...

Erzählt man, dass man eine Nähmaschine besitzt, fragen Leute meist nach, ob man ihnen nicht "mal eben" eine Hose kürzen könne oder einen kaputten Reißverschluss austauschen könne. Prinzipiell ist man dazu in der Lage, ja. Doch die Arbeit ist nervig, langweilig und meistens friemeliger als die Leute denken. Und "mal eben" ist sowas ohnehin nicht getan.

Aber nähen ist halt auch...
...das kreative Austoben mit der Hand oder der Nähmaschine, um tolle neue Sachen zu erschaffen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen