Freitag, 18. Juli 2014

Dezent bunte Tasche

Erstellungsdatum: Winter 2012 - Frühling 2013


Letzte Woche erzählte ich ja bereits, dass ich meine Aves-bunte Filztasche für meinen Larp Charakter grandios zerstört habe. Sechs Jahre lang hatte sie mir treue Dienste geleistet, hat Regen- und Schlamm-Larps ertragen, hat IT sogar einen Brandanschlag überlebt und diverse Ork- und sonstige Bösewicht-Entführungen.

Für die Larps 2013 musste eine neue Tasche her.
Ich hatte noch ein Stück Wollstoff in meinem Schrank, den ich nie für irgendwas genutzt habe. Meine Mutter hatte ihn mir geschenkt aber er gab zu wenig her für eine Gugel. Also hat er brav auf seinen Einsatz gewartet. Und der ist nun endlich gekommen.

Die alte Tasche hatte ich mir ja mit Nadelfilzen versaut. Jetzt sollte Nadelfilzen aber die Hauptsache sein.
Der "Aves-Stern" besteht aus Wollresten, die ich auf den Stoff genadelt hab. Danach hab ich aus dem Stoff die Tasche genäht.



Da ich die Tasche zum größten Teil in der Bahn oder bei Freunden genäht hab, ist auch dieses Exemplar (zum Großteil) von Hand gefertigt. Zu sehen sind aber nur die Ziernähte an der Taschenklappe.

Über die Seitennähte habe ich die Träger gesetzt. Die sind maschienengenähte Röhren, in die ich Gurtband eingefädelt hab.

Von innen ist die Tasche mit braunem Baumwollstoff gefüttert. So kann ich die Tasche auch innen gut sauber halten und der doch sehr flusende Wollstoff flust nicht in die Sachen rein, die in der Tasche rumgetragen werden.

Die Tasche ist genau so wasserdicht wie ihre Vorgängerin.
Der Wurzel-Prinzgemahl wünscht sich aber, dass ich mir nochmal eine Tasche filze. Die alte Tasche fand er doch mehr "Alara-iger" als die neue. Alara ist im Übrigen der Name meiner Larp-Geweihten.

Kommentare:

  1. Ganz toll geworden! Mir gefällt die etwas ungleichmäßige Optik der braunen Wolle. Und ich mag den bunten Akzent. Finde ich sogar larptauglicher und "mittelalterlicher" als die komplett bunte alte Tasche.
    Übrigens erinnert mich die Seitenansicht an eine Banane :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Stoff finde ich auch ganz toll. Ich würd ihn auch gerne nochmal verwenden, auch wenn er kratzt.
      Einen Anspruch an mittelalterlich habe ich nicht, meine Klamotten sind an sich ja nie wirklich Mittelalter-Markt-tauglich :)
      Danke für deinen Kommentar

      Löschen
  2. Ooooh, der bunte Stern ist aber schön geworden! Nadelfilzen ist irgendwie noch ein Mysterium für mich, da bin ich immer wieder überrascht, was man alles damit so machen kann. Ich habe von LARP keine Ahnung, finde die Tasche aber sehr schick und ambientig.

    AntwortenLöschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.