Freitag, 1. August 2014

Kritzel-Krakel

Ich habe ja schoneinmal berichtet, dass ich früher mal sehr viel gezeichnet habe. Heute möchte ich einige weitere Bilder vorstellen, die mehr unter dem Motto Rumgekritzel stehen.

Ausprobiert habe ich über diverse Jahre hinweg an diesen Bildern neue Techniken und neue Bleistifte.
Dir Größe der Bilder liegt in etwa zwischen Papiergrößen von DIN A6 bis DIN A5.

Ein Papierknüddel

Eine Blockflöte

Carlo - der Kater meiner Schwiegereltern. Das Original hängt im Wohnzimmer der Eltern des Wurzelprinzgemahls, den Kater dazu gibt es leider nicht mehr.

Ein paar Rosen

Ein halbes Schwert - womit macht man halbe Hähnchen? Richtig, mit halben Schwertern!

Ein Schädel

Kommentare:

  1. Das nennst du Kritzel-Krakel??? Ich wünschte, ich könnte so zeichnen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :)
      Ich nenne es Kritzel-Kratzel, weil ich neue Techniken ausprobiert hab. Und (by the way) heute kann ich auch nicht mehr zeichnen, ich habs echt verlernt.

      Löschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.