Freitag, 26. Dezember 2014

Ein Nagelherz zur Hochzeit

Erstellungsdatum: Ende August 2014


Wenn ich auf eine Hochzeit eingeladen bin, dann bastel ich meistens etwas. Viele Paare wünschen sich (völlig berechtigt) Geld und die Verpackung für das Geld muss in meinen Augen ebenfalls stimmig sein. Einfach einen Umschlag mit Scheinen mag ich nicht verschenken zu solch einem frohen Anlass.

Meistens legen wir mit mehreren Freunden zusammen und basteln dann für das gesammelte Geld gemeinsam etwas. Das hier vorgestellte Geschenk habe ich mit einer Freundin gebastelt, mit der ich bereits einmal ein Jahr zuvor ein schönes Geschenk kreiert hatte.

Zu der anstehenden Hochzeit haben wir uns für ein Nagelbild entschieden. Benötigtes Material ist eine Holzplatte, Nägel und Faden/Wolle.
Wir haben uns als Motiv für ein Herz entschieden, dessen beide Seiten (zwei Personen) zusammen das Motiv bilden (=Liebe, Gemeinsames Leben...).




Hier einmal eine Seitenansicht:

Und eine Spielerei mit der Kamera:

In die Fäden haben wir dann aus Geldscheinen gefaltete Schmetterlinge und Herzen eingewoben, denn schließlich ist das Nagelbild ja "nur" die Verpackung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.